Hessen aktiv: Die Klima-Kommunen

Lernen und Handeln für unsere Zukunft

Maßnahmendatenbank

Konzept zum Umgang mit Starkregenereignissen


Kommune / Landkreis

Lampertheim / Bergstraße

Beschreibung

Dass Starkregenereignisse eine potenzielle Gefahr für Städte und deren Einwohner darstellen, hat sich in jüngerer Vergangenheit mehrfach gezeigt. Diese Form des Niederschlags ist mitunter ein Resultat der fortschreitenden Klimaveränderung. Um solchen Ereignissen entgegen zu wirken, hat es sich die Stadt Lampertheim zur Aufgabe gemacht, aktiv zu handeln und ein Konzept zum Umgang mit Starkregenereignissen zu erarbeiten. Neben der Vorbereitung von Maßnahmen in der gebauten Umwelt ist v.a. die Kommunikation mit den Bürgerinnen und Bürgern ein zentraler Punkt des Projekts. Das Fachkonzept mit den Bausteinen Gefährdungsabschätzung auf der Grundlage des bestehenden hydraulischen Modells, Senkenanalyse auf der Grundlage des Digitalen Geländemodells, Einschätzung des Schadenpotentials durch Ortsbegehung, Ableitung eines Risikos aus Kombination von Gefährdung und Schadenpotential sowie Erarbeitung eines Maßnahmenkatalogs für öffentliche Hand und private Grundstückseigentümer wird durch ein externes Fachbüro erstellt. Darüber hinaus wird durch die barrierefreie Bereitstellung von Umweltinformationen und Umweltwissen in modernen Informationsstrukturen und mehrere öffentliche Informationsveranstaltungen eine kontinuierliche Sensibilisierung der Bürger angestrebt, insbes. in Bezug zu potenziellen Gefahren und möglichen Lösungsansätzen.

Handlungsfeld

Starkregen und Sturzfluten

Typ

Studien- und Konzepterstellung, Machbarkeitsuntersuchung

Finanzierung

vollständig eigenfinanziert

Status

laufend

Beginn der Maßnahmen-Umsetzung

2019

Ansprechpartner

-


Zurück