Hessen aktiv: Die Klima-Kommunen

Lernen und Handeln für unsere Zukunft

Maßnahmendatenbank

Test E-Mobilität im städtischen Fuhrpark - Anschaffung eines Fahrzeugs mit Elektro-Antrieb


Kommune / Landkreis

Rosbach v.d.Höhe / Wetteraukreis

Beschreibung

Der städtische Fuhrpark umfasste vor der Anschaffung des neuen Fahrzeugs unter anderem drei Plug-In-Hybriden. Nach einer längeren Testphase wurde festgestellt, dass diese Plug-In Hybride keinen Vorteil gegenüber reinen konventionellen Fahrzeugen aufweisen. Durch das hohe Eigengewicht und die geringe rein elektrische Reichweite erreicht die Stadt das Ziel „Elektromobilität“ nicht. Aus diesem Grund wurden die Plug-In Hybride zum Ende der Leasinglaufzeit zurückgegeben. Im Gegenzug wurde Mitte Juni ein rein elektrisches Fahrzeug in den Fuhrpark aufgenommen, seitdem regelmäßig gebucht und seit der Anschaffung bereits über eine Gesamtstrecke von mehr als 2.300km bewegt. Nun gilt es, über einen längeren Zeitraum in der Praxis zu überprüfen, ob dieses Fahrzeug den richtigen Mix aus Nachhaltigkeit, Wirtschaftlichkeit und Praktikabilität bietet, um den Fuhrpark ggfs. entsprechend weiter auf E-Mobilität zu erweitern.

Handlungsfeld

E-Mobilität und alternative Antriebsformen

Typ

Investition / Einstellung von Mitarbeitern

Finanzierung

in Kooperation mit Unternehmen

Status

abgeschlossen

Ansprechpartner


Zurück