Hessen aktiv: Die Klima-Kommunen

Lernen und Handeln für unsere Zukunft

Maßnahmendatenbank

Aufstellung eines Bebauungsplanes für den Bereich "Solarpark" in der Gemarkung Wallrabenstein


Kommune / Landkreis

Hünstetten / Rheingau-Taunus-Kreis

Beschreibung

Die Erneuerbare Energien Rheingau-Taunus GmbH beabsichtigte die Errichtung einer 750 kWp Photovoltaik-Freiflächenanlage auf einer privaten, landwirtschaftlich genutzten Fläche entlang der ICE-Bahnstrecke Frankfurt-Köln in der Gemarkung Wallrabenstein und hat bereits im August 2018 einen Antrag zur Aufstellung eines vorhabenbezogenen Bebauungsplanes gemäß § 12 Baugesetzbuch (BauGB) bei der Gemeinde Hünstetten gestellt. Die Erneuerbare Energien Rheingau-Taunus GmbH, die aus den Gesellschaftern Rheingau-Taunus-Kreis, pro regionale energie eG, Süwag Grüne Energien und Wasser GmbH sowie der Anstalt für Erneuerbare Energien Rheingau-Taunus AöR (an der neben zehn weiteren Kommunen des Rheingau-Taunus-Kreises auch die Gemeinde Hünstetten beteiligt ist) neu aufgestellt wurde, ist Vorhabenträger, Bauherr und auch Betreiber der Freiflächen-Photovoltaikanlage. Die Gemeindevertretung der Gemeinde Hünstetten hat daraufhin die Aufstellung eines vorhabenbezogenen Bebauungsplanes beschlossen. Sodann wurde das Bauleitplanverfahren betrieben, ein Bebauungsplan erstellt und der Bebauungsplan am 29. Oktober 2020 von der Gemeindevertretung der Gemeinde Hünstetten als Satzung gemäß § 10 BauGB beschlossen. Mit dem Bau der Freiflächen-Photovoltaikanlage wurde Ende 2020 begonnen. Mit der Realisierung dieser Freiflächen-Photovoltaikanlage wird ein weiterer Meilenstein in der Region umgesetzt. Die Errichtung der Freiflächen-Photovoltaikanlage treibt die zukunftsorientierte Nutzung erneuerbarer Energien in der Gemeinde Hünstetten voran und unterstreicht weiter den Nachhaltigkeitsgedanken der Gemeindeverwaltung.

Handlungsfeld

Erneuerbare Energien

Typ

kommunale Beteiligung

Finanzierung

vollständig fremdfinanziert

Status

abgeschlossen

Ansprechpartner


Zurück