Hessen aktiv: Die Klima-Kommunen

Lernen und Handeln für unsere Zukunft

Maßnahmendatenbank

Teilnahme am Bundeswettbewerb Klimaaktive Kommune mit dem Strombilanzkreis des MTK


Kommune / Landkreis

Main-Taunus-Kreis / Main-Taunus-Kreis

Beschreibung

Mit dem Projekt „Strombilanzkreis für den Main-Taunus-Kreis“ beteiligte sich der Landkreis am Wettbewerbe „Klimaaktive Kommune“. Als Schulträger unterhält der Main-Taunus-Kreis 56 Schulen. An diesen Schulen werden elf Blockheizkraftwerke und 28 Photovoltaik-Anlagen betrieben. Um diese Anlagen möglichst effizient und wirtschaftlich zu betreiben haben Klimaschutz- und Energiemanagement des Main-Taunus-Kreises in Kooperation mit der Süwag AG das Strombilanzkreismodell entwickelt. Damit wird selbst erzeugter überschüssiger Strom an andere Schulen ohne eigene Erzeugungsanlagen weitergeleitet und dort verbraucht. Allein im Jahr 2020 konnte der MTK so Einsparungen in Höhe von ca. 90.000 EUR erreichen, die wiederum in neue Erzeugungsanlagen investiert werden. So befinden sich 10 Photovoltaik-Anlagen in Planung. Das Konzept gehörte 2020 zu den Gewinnern im Bundeswettbewerb „Klimaaktive Kommune“.

Handlungsfeld

Energieeffizienz und Wärme- / Energiemanagement

Typ

Forschungs- / Pilotprojekte

Finanzierung

vollständig eigenfinanziert

Status

abgeschlossen

Ansprechpartner

Daniel Philipp


Zurück