Hessen aktiv: Die Klima-Kommunen

Lernen und Handeln für unsere Zukunft

Maßnahmendatenbank

Beleuchtungserneuerung in U-Bahn-Stationen etc.


Kommune / Landkreis

Frankfurt am Main /

Beschreibung

Als kommunales und energieintensives Unternehmen der öffentlichen Daseinsvorsorge steht die VGF besonders in der Verantwortung, Energie effizient, umweltschonend und wirtschaftlich zu nutzen. Dies zeigt sich auch darin, dass die VGF in zwei Energieeffizienz-Netzwerken vertreten ist. Die Bemühungen der VGF, mit Energie sorgsamer umzugehen, sind sehr vielfältig: So sollen in der Netz- und Fahrzeugtechnik weitere Erfahrungen mit innovativen Konzepten gesammelt werden. Dazu zählt die beabsichtigte Nutzung von Schwungradspeichern im Fahrstromnetz oder der Einsatz von Hybridrädern mit leichten Aluminiumfelgen. Die geplante Digitalisierung der Zugsicherungstechnik wird einen effizienteren Bahnbetrieb ermöglichen. Beim neuen Straßenbahntyp, dem T-Wagen, werden zudem Permanent-Magnet-Motoren zum Einsatz kommen. Diese sind aufgrund ihres hohen Wirkungsgrads und geringen Gewichts besonders energieeffizient. Daneben legt die VGF ein besonderes Augenmerk auf die Infrastrukturerneuerung in den U-Bahnstationen und Straßenbahnhaltestellen. Die Umsetzung eines neuen Konzepts für elektrischen Verteilungsanlagen mit dem Einbau von Messtechnik ermöglicht eine bessere Verbraucherüberwachung zum Heben weiterer Effizienzpotenziale. Ein wichtiger energetischer Aspekt ist zudem die Optimierung der Beleuchtungsanlagen. Um das Sicherheitsgefühl und die Aufenthaltsqualität der Fahrgäste zu steigern, wird heute eine sowohl hellere als auch gleichmäßigere Ausleuchtung geplant. Seitdem im Jahr 2017 erstmals LED-Technik in den öffentlichen Bereichen eingesetzt wurde, wird dieser Erneuerungsprozess nun kontinuierlich fortgeführt. Durch die deutlich effizienteren LED-Leuchten kommt es hierbei trotz höherer Lichtstärke zu signifikanten Energieeinsparungen von 50 bis 70 Prozent unterirdisch und bis zu 90 Prozent oberirdisch. Im Jahr 2019 wurde in den U-Bahnstationen Festhalle/Messe und Bockenheimer Warte die Deckenbestrahlung an den Bahnsteigen der Linie U4 erneuert. Im Jahr 2020 folgte die Beleuchtungserneuerung der Station Westend. Zusammen konnte der Stromverbrauch um jährlich 250.000 Kilowattstunden (kWh) gesenkt werden. Auch in den Betriebsgebäuden findet ein stetiger Erneuerungsprozess statt. In verschiedenen Maßnahmen in der Stadtbahnzentralwerkstatt zur Erneuerung der Büro-, Flur- und Hallenbeleuchtung konnten jährlich 180.000 kWh Strom eingespart werden. Insgesamt entspricht die Energieeinsparung durch Beleuchtungserneuerung einer jährlichen Reduktion von 214 Tonnen CO2.

Handlungsfeld

Straßenbeleuchtung

Typ

kommunale Beteiligung

Finanzierung

vollständig eigenfinanziert

Status

laufend

Beginn der Maßnahmen-Umsetzung

2017

Ansprechpartner

VGF


Zurück