Hessen aktiv: Die Klima-Kommunen

Lernen und Handeln für unsere Zukunft

Maßnahmendatenbank

Von der Energiesparschule zur CO2-neutralen Schule


Kommune / Landkreis

Frankfurt am Main /

Beschreibung

Unter dem Motto "Energie sparen - Budget steigern" führen das Stadtschulamt und das Amt für Bau und Immobilien seit 1998 in Zusammenarbeit mit Umweltlernen in Frankfurt ein sehr erfolgreiches Programm zu Energieeinsparung an Frankfurter Schulen durch. Allein 2019 haben die knapp 100 Projektschulen ihren Energieverbrauch um 10.600 MWh reduziert und dabei 1,18 Millionen Euro (seit Projektbeginn 12,7 Millionen) eingespart. 50 Prozent davon werden als Gutschrift für das Schulbudget verbucht, die anderen 50 Prozent werden für energiesparende Investitionen eingesetzt. Schüler*innen erkunden mit Messgeräten ihr Schulgebäude, suchen mit Schulhausverwaltung und Lehrkräften nach Energielecks und informieren die Schulgemeinde über ihre Ergebnisse. Alle Beteiligten kommen zu einem Energie-Dialog am Runden Tisch zusammen und bilden das Energie-Team. Der sparsame Umgang mit Energie und Wasser ist nicht nur ökonomisch und ökologisch geboten. Er eignet sich besonders, das Thema als Lern-, Handlungs- und Erfahrungsfeld in die pädagogische Praxis zu integrieren. Klimabildung bereitet so den Boden für erfolgreichen Klimaschutz. Erste Schulen gehen einen Schritt weiter und möchten CO2­neutrale Schule werden. Pionier ist hierbei die IGS Nordend, eine seit vielen Jahren erfolgreiche Energiesparschule. Die Mensa der IGS Nordend wurde bereits in Passivhaus­Bauweise errichtet. Einer weiteren CO2­Reduktion durch grundlegende energetische Sanierung des Haupthauses und die Nutzung erneuerbarer Energie steht der Denkmalschutz der Schule entgegen. Die Schüler*innen entwickelten daher eine neue Idee, um die CO2­Bilanz im Bereich Energie auszugleichen: Zusätzlich gepflanzte Bäume nehmen Kohlenstoffdioxid aus der Atmosphäre auf und wandeln diese durch Photosynthese in Biomasse um. Die Bäume tragen damit zur Kompensation der CO2­Emissionen bei. Mit Hilfe von Sponsorenläufen konnte Geld für die Pflanzung eingenommen werden. Der Verein Tropica Verde vermittelte die Baumpflanzung zusammen mit lokalen Partnern für Wiederbewaldungsprojekte in Costa Rica. Die Aktion "CO2­neutral" hat dem Energiesparprojekt an der IGS­Nordend neuen Schwung gebracht und ist Anregung für andere Schulen. Zurzeit wird mit Mitteln des Hessischen Umweltministeriums aus dem Integrierten Klimaschutzplan eine Handreichung für Schulen entwickelt, die Ende 2021 vorliegen wird. www.umweltlernen-frankfurt.de/Energie/index.htm

Handlungsfeld

Klimaschutz Allgemeines

Typ

Öffentlichkeitsarbeit, Kampagnen und (Initial-)Beratung für Privatpersonen

Finanzierung

in Kooperation mit Unternehmen

Status

laufend

Beginn der Maßnahmen-Umsetzung

2011

Ansprechpartner

Umweltlernen Frankfurt e.V.


Zurück